Logo

SSC Storkower Sport Club e. V.

1. Pokalrunde überstanden

16/10/2017  ▪     Spielbericht | A-Junioren   ▪ 108


Am Samstag fuhren unsere A-Junioren zum SVM Gosen. Es ging also gegen die Mannschaft, gegen die man vor 2 Wochen noch eine bittere 3:5-Niederlage einstecken musste. Mit einigen personellen Problemen, konnte Trainer Steffen Rippin mit 12 Mann die Reise antreten.

Mit Beginn der Partie entwickelte sich sofort ein rassiges Spiel, wo beide Mannschaften zu guten Chancen kamen, die jedoch durch den Torwart vereitelt wurden oder wegen technischer Fehler nicht genutzt wurden.

Nach 19.min ein kleiner Schock für die Storkower, als Moritz Scheuschner verletzt das Spielfeld verlassen musste. Somit kam Max Sammer früher als angedacht zu seiner Einwechslung. Gosen drückte Storkow in seine eigene Hälfte und versuchte über Ballbesitz das Spiel zu machen. Storkow wurde immer wieder durch schnell gespielte Kontor gefährlich. Max Sammer nutzte einen schönen Pass in die Schnittstelle der Gosenner Hintermannschaft um zur 1:0 Führung in der 42.min einzuschieben. Doch nur 2 Zeigerumdrehungen später egalisierten die Gosenner die Führung wieder durch eine Unachtsamkeit der Abwehrreihe.

Somit ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause. Den Jungs wurde nochmals eingeheizt, schließlich wollten sie die bittere Liganiederlage vergessen machen. Moritz Scheuschner konnte sich während der 1.Halbzeit wieder rehabilitieren und konnte weiterhin am Spiel teilnehmen.

Storkow kam besser aus der Pause. Wieder wurde ein Pass sauber durch die Abwehrreihe gesteckt und Serhat Daoud schob zur Storkower Führung in der 48.min ein. Gosen musste nun kommen. Der Abwehrverbund um Felix Brunzel und Martin Wels hielt den Angriffen jedoch Stand. Storkow wurde nur über das Konterspiel gefährlich, verpasste es aber frühzeitig den Deckel drauf zu machen. Erst in der 85.min konnte Lukas Kobert nach einer Ecke alle Storkow Spieler und Fans erlösen, als er zum 3:1 für die Storkower traf.

Dem Team war anzusehen, dass es ein schweres Spiel war, doch trotzdem wurde der Pokalsieg gebührend besungen. Auch ein Dank geht raus an alle, die uns unterstützt haben am Spielfeldrand. Nun wartet man auf den nächsten Gegner und schaut auf die nächsten Aufgaben in der Liga. Nächstes Spiel ist am kommenden Samstag in Alt-Stahnsdorf. Anstoß ist 12:30 gegen FWZ Oderkicker.

Es spielten

Thiemo Fey ; Valentin Trauer ; Martin Wels ; Felix Brunzel ; Luca-Philipp Grossmann ; Leon Gutschke ; Jascha Darimont ; Oliver Krause ; Moritz Scheuschner ; Lukas Kobert ; Serhat Daoud

Max Sammer


Zurück