Logo

SSC Storkower Sport Club e. V.

Saisonziele erreicht – Storkower C-Junioren beenden Vorrunde auf Rang 2!

18/02/2017  ▪     C-Junioren | Spielbericht   ▪ 414


Mit einem letzten Kraftakt sichern sich die Storkower C-Junioren Rang 2 in der Vorrunde der Kreisliga. Der Verschleiß gegen Ende der Hinrunde war spürbar, das unmittelbare Duell gegen den Tabellennachbarn aus Erkner ging aufgrund einer mutlosen Vorstellung mit 1:2 verloren. Nun standen noch die 1. Runde im Kreispokal gegen die SG Hangelsberg sowie der Saisonabschluss gegen die FWZ Oderkicker auf dem Programm. Bei kühlem Wetter und leicht überfrorenem Boden in Hangelsberg beginnen die Storkower engagiert. Nach kurzem Abtasten übernehmen sie die Spielkontrolle und erarbeiten sich bald darauf Chance um Chance. Mitte der ersten Halbzeit steht Alessandro Bacinski bei einer Flanke goldrichtig und schiebt den Ball zum 1:0 ins Netz.
Die Jungs um Trainer Dirk Thieme und Marcel Krüger nehmen den Treffer als Ansporn und setzen nach, und noch vor der Pause erhöhen sie auf 3:0 – eine kleine Vorentscheidung. Nach dem Wechsel versuchen die Gastgeber zwar sich der Niederlage entgegen zu stemmen, die Storkower lassen sich jedoch das Ruder nicht mehr aus der Hand nehmen, und dank ihrer technischen Überlegenheit siegen sie am Ende ungefährdet mit 5:0. Nächster Gegner im Pokal-Achtelfinale wird im März 2017 die SpG Müllroser SV/ Groß Lindow sein, die man bereits aus der Kreisliga-Vorrunde kennt. Zum Saisonabschluss am 2. Adventswochenende erwartete man dann die Oderkicker aus Ziltendorf. Eisige Temperaturen hatten über Nacht für einen knochenharten Boden gesorgt, der beiden Mannschaften einiges abverlangte. Die Oderkicker erwischen den besseren Start, und bereits in der 6. Minute erzielt Jannis Baumann mit einem sehenswerten Fernschuss ins rechte obere Eck die Führung für die Gäste. Es scheint, als brauchten
die Storkower diesen Weckruf. Sie verstärken nun ihrerseits die Angriffsbemühungen, und bereits 4 min später werden sie belohnt: die Ziltendorfer bekommen den Ball nicht unter Kontrolle, und Christian Wicklein nutzt diese Unachtsamkeit zum verdienten Ausgleich. Dank einer engagierten Abwehrleistung der Oderkicker und eines nicht immer berechenbaren Bodens geht es mit diesem Stand auch in die Halbzeitpause. Das Bild ändert sich in Halbzeit 2 nicht – optisch überlegene Storkower versuchen ihren Ballbesitz in Zählbares umzusetzen, immer darauf bedacht sich keinen Konter einzufangen, aber der Gegner lässt den Angreifern nur wenig Raum zum Kombinieren. Das 2:1 für die Storkower fällt denn auch eher zufällig aus einem Duell im Strafraum heraus. Der Ball fällt Lennart Wegelin vor die Füsse, der ihn in Richtung Tor drückt, und da dem Torhüter kurzzeitig die Sicht versperrt ist, rollt das Leder ungehindert ins kurze Eck. Es passt zum Spielverlauf, dass solch ein Tor die Partie entscheidet, denn weitere Tore fallen an diesem Tag trotz diverser Chancen nicht mehr. Aufgrund der größeren Spielanteile und höherwertigeren Chancen war der Sieg jedoch durchaus verdient, und dank der Schützenhilfe vom FSV Dynamo Eisenhüttenstadt zogen die Storchenstädter in der
Tabelle mit diesem Sieg an Erkner vorbei auf den 2. Tabellenplatz. Ein toller Erfolg für das Team, dass im Vorjahr größtenteils noch in der D-Jugend spielte.


Zurück